Möglicher "Anschluss":

Der "Junghundekurs" (Halbstark!) sowie weitere "Aufbaukurse".

Wir beginnen im Junghundekurs das "kleine 1x1" der Hundeerziehung zu vermitteln! (Leinenführigkeit/ Sitz/ Platz usw.)

Hierbei, wie auch in allen "weiterführenden" Kursen wird die Mensch- Hundebeziehung konsequent gefördert und vertieft ohne dabei Spiel- und Spassanteil zu verdrängen!

Es wird mit "Hör- und Sichtzeichen" trainiert, sowie sämtliche "Grundgehorsamkeitskommandos"altersgemäss vermittelt und aufgebaut!

Der "Erfolg" des Trainings hängt unmissverständlich davon ab, wie konsequent der Hundebesitzer im "täglichen" Hausaufgabenbereich tatsächlich mit seinem Hund weiter freudig übt!!

Sie lernen ihren Hund in kleinen, überschaubaren Gruppen richtig zu verstehen und einzuschätzen!!

In den Kursen befinden sich ausschliesslich "sozial verträgliche" Hunde, somit steht auch "Freilauf" in den Trainingspausen nichts im Wege!

Die "Aufbaukurse", befassen sich mit der "Erweiterung" der Grunderziehung sowie "Parcour- und Hindernissübungen", die individuell mit einfliessen!

So kann eine vertraute Basis für ein stressfreies Miteinander von Mensch und Hund mit hohem Spassfaktor im Alltag entstehen! Es stehen 2 eingezäunte Wiesen, sowie eine kleine Halle zum Training zur Verfügung!

Die "Hundeschule Kempen" ist nicht an rein "Hundeplatzorientierten" Vierbeinern interessiert, die nur auf einem einstudierten Gelände "funktionieren!!" Deshalb finden die Trainingseinheiten auch im Gelände/ Feld/ Stadt usw. statt!

Das Ziel, dass Training so alltagstauglich wie nur möglich zu gestalten bis das Wichtigste "verlässlich" abrufbar ist, unter anderem die "Freifolge"!!

Feste Eckpunkte "der Erweiterung von Grunderziehung" :

  • Training auf Distanz
  • Suchen/ Apportieren
  • Beschäftigungsübungen für den Alltag, individuell erarbeitet, passend zu der "Grundveranlagung" ihres Hundes!
  • Stadttraining/ Sicherheit im Strassenverkehr!